Baccarat Regeln und wo man Baccarat online spielen kann

Bakkarat ist ein Kartenspiel, das wir in jedem Casinofilm sehen, bei dem berühmte Gesichter um viel Geld spielen, aber in Wirklichkeit müssen die Einsätze nicht hoch sein. Wie auch immer Sie sich entscheiden, die Wahrheit ist, dass dieses Spiel Spaß macht, schnell und relativ einfach ist. In diesem Leitfaden erfahren Sie die Regeln von Baccarat, die Bedeutung der Karten und wo Sie Baccarat online spielen können.
Bakkarat-Regeln

Bakkarat-Regeln und Kartenwerte

Das Spiel könnte ein wenig aussehen wie Blackjack-Spielda einige Bakkarat-Regeln fast identisch sind:

  1. Bei einer Wette gibt es zwei Seiten - die des Spielers und die der Bank. Spielergewinne werden standardmäßig ausgezahlt, Bankgewinne werden mit einer Gebühr von 5% (Rake) ausgezahlt.
  2. Alle Karten erhalten Punkte entsprechend ihrem numerischen Wert (2 für 2 Punkte, 3 für 3 Punkte usw.), außer T, J, Q, K, die keine Punkte bringen. Asse geben 1 Punkt.
  3. Wenn die Summe der Punkte der gezogenen Karten 9 übersteigt, gilt die ganz rechte zweistellige Zahl als Summe der Punkte (z. B. wenn eine 6 und eine 7 gezogen werden, die 13 ergeben, dann ist 3 die Summe der erzielten Punkte).
  4. Der Dealer zieht jeweils zwei Karten für den Spieler und den Pott. Wenn keine der beiden Seiten eine 8 oder 9 erzielt, werden die Karten nach den zusätzlichen Regeln gezogen (die am Ende dieses Artikels beschrieben sind).
  5. Weder der Spieler noch die Bank erhalten mehr als 3 Karten.
  6. Es werden Decks mit 6-8 Karten gespielt, die gemischt werden, wenn eine bestimmte Anzahl ungenutzter Karten übrig bleibt. Diese Anzahl wird in der Regel vom Casino-Haus festgelegt.

    Wo ist der beste Ort, um Baccarat zu spielen?

    Wie man Bakkarat spielt

Bakkarat Extra Karten ausgeteilt

Nach der Auswahl einer Spielerposition:

Das erste Blatt ist immer das Blatt des Spielers. Wenn die Karten aufgedeckt werden, spricht der Croupier die Summe der Karten laut aus, bevor er den Betrag der Bankkarten aufdeckt.

Wenn der Spieler 6, 7, 8 oder 9 auf der Hand hat, wird keine dritte Karte ausgeteilt, aber wenn die Position des Spielers zwischen 0 und 5 liegt, wird eine zusätzliche Karte ausgeteilt. In allen Fällen, in denen die Summe der Karten höher ist als der Pot, wird ein Gewinn gutgeschrieben.

Liegt der Betrag darunter, gilt der Verlust als verwirkt. Im Falle eines Unentschiedens wird ein Unentschieden erklärt.

Nachdem Sie Ihre Bankposition ausgewählt haben:

  1. Die Bank muss eine dritte Karte halten, wenn der verfügbare Betrag 0, 1 oder 2 ist und der Spieler keine 8 oder 9 hat.
  2. Wenn der Pott 3 beträgt und der Spieler keine 8 hat, wird ebenfalls eine dritte Karte ausgeteilt.
  3. Wenn der Pott 4 beträgt, wird die dritte Karte an den Spieler ausgeteilt, wenn der Spieler keine dritte Karte erhält oder wenn die dritte Karte des Spielers zwischen 2 und 7 liegt.
  4. Die dritte Karte wird ausgeteilt, wenn der Pott eine 5 hat und der Spieler keine dritte Karte erhält, oder wenn die dritte Karte des Spielers zwischen 4 und 7 liegt.
  5. Eine dritte Karte wird nur dann ausgeteilt, wenn der Pott eine 6 enthält und die dritte Karte des Spielers eine 6 oder 7 ist.
  6. Die Bank spielt immer zwei Karten aus, wenn die Summe der Karten 7, 8 oder 9 beträgt.
  7. Die Bank spielt immer zwei Karten aus, wenn die Summe der Karten 7, 8 oder 9 beträgt.

Oben sind die Regeln für das Ziehen in Kurzform dargestellt: S für Stehen, H für Ziehen.

Einer der Vorteile dieses Spiels ist die Einfachheit der Einsätze, und die Gewinnbedingungen sind ähnlich wie beim Blackjack. Der einfache Teil ist, dass Sie sich nicht an die Feinheiten der Übersetzung der dritten Karte erinnern müssen, da der Croupier sich sowohl um die Punktevergabe als auch um die Kartenübersetzung kümmern wird. Alles, was Sie tun müssen, ist, Spaß an den Tischen zu haben, Ihre Einsätze zu machen und natürlich zu gewinnen.

Bakkarat-Gewinne

Bei diesem Spiel können Sie sowohl mit großen als auch mit kleinen Beträgen spielen. Ihr Gewinn ist natürlich abhängig von Ihrem Einsatz.

Wenn Sie darauf wetten, dass der Spieler oder die Bank gewinnt, sind die Quoten fast immer 1:1, nur wenn Sie darauf wetten, dass die Bank gewinnt, nimmt das Casino eine Provision von 5%.

Wenn Sie auf ein Unentschieden wetten, beträgt die Quote normalerweise 9:1. Für Spieler- oder Bankpaare (die ersten beiden Karten derselben Farbe, z. B. zwei Könige, zwei 66er, zwei 77er usw.) beträgt die Quote normalerweise 12:1. ).

Wenn Sie auf ein Paar desselben Typs setzen, d. h. ein ideales Paar (die ersten beiden Karten sind in Farbe und Farbe identisch, z. B. zwei Herz-Damen, zwei Pik-88er usw.), beträgt die Auszahlung 25:1.

Bitte beachten Sie, dass verschiedene Casinos unterschiedliche Auszahlungsquoten haben. Beim Baccarat beträgt der optimale Hausvorteil nur 1,14%, was im Vergleich zu anderen Casinospielen einer der niedrigsten ist.

Bakkarat online

Bakkarat wird heute in fast allen Kasinos in Asien, Amerika, Kanada und Europa angeboten. Das Spiel wird aber auch in Online-Casinos immer beliebter, wo die Einsätze sehr klein oder sehr hoch sein können.

Sie können in vielen Online-Casinos spielen, aber Sie sollten immer die richtige Website und Software sorgfältig auswählen, bevor Sie beginnen, da die Bedingungen und Angebote oft uneinheitlich sind.

Hier sind einige der Kriterien, auf die Sie achten sollten, wenn Sie Baccarat online spielen:

  1. Glücksspiel-Lizenz. Oft ist das Land, in dem sie ausgestellt wird, nicht entscheidend, aber die Lizenz muss vorhanden sein. Andernfalls riskiert der Spieler alle möglichen Probleme, manchmal auch Schwierigkeiten beim Abheben von Geld vom Konto.
  2. Anzahl und Qualität der Tische. Da sich das Spiel großer Beliebtheit erfreut, verfügen viele der größeren Online-Casinos über mindestens ein paar Spieltische, manchmal mit unterschiedlichen Formaten oder Einsatzlimits.
  3. Erläuterung der Regeln und Einsätze. Jedes spielerorientierte Casino bietet kurze, aber ausführliche Erklärungen zu den Spielregeln sowie den Wettarten und -beträgen.
  4. Wahrscheinlichkeiten und Heimvorteil. Bei Kartenspielen werden oft der Heimvorteil und die Gewinnwahrscheinlichkeiten angegeben.
  5. RNG (Zufallszahlengenerator) Lizenz. Für Online-Live-Spiele ist eine RNG-Lizenz nicht erforderlich, da der Spieler sieht, wie der Dealer die Karten zieht. Ansonsten ist immer zu prüfen, ob unabhängige Prüfer bescheinigt haben, dass das Online-Casino ein faires Kartenverteilungssystem verwendet.
  6. Datenschutz und Sicherheitspolitik. Online-Casinos sind verpflichtet, die Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre ihrer Nutzer zu gewährleisten - technische Aktualisierungen und Möglichkeiten, dies zu tun, werden in der Regel auf der Homepage veröffentlicht.
  7. Zahlungsarten und -mengen. Die besten Online-Casinos haben viele verschiedene Möglichkeiten, Geld auf Ihr Konto einzuzahlen und abzuheben. Zahlungsoptionen zeigen, dass die Casinos gute Geschäftsbeziehungen zu anderen Unternehmen haben und als vertrauenswürdig gelten.

Wenn Sie Baccarat online spielen und kleinere Beträge setzen, erhalten Sie mehr Übung, verstehen die Regeln und entwickeln vielleicht Ihre eigene Strategie, um ein erfolgreicher Spieler zu werden.

In Bezug auf die Strategie neigen viele dazu, zu sagen, dass die Gewinnchancen der Bank theoretisch kaum besser sind, gerade weil die dritte Karte durch die Beachtung der Hole Cards des Spielers erhalten wird.

Denken Sie daran, dass dies immer noch ein Glücksspiel ist, bei dem die Emotionen, die Sie erleben, Sie mehr kosten können als Sie gewinnen. Wenn Sie Baccarat noch nicht online oder live gespielt haben, bietet Pokeriomokykla.com. die folgenden Online-Casinos mit den besten Bedingungen und Angeboten.

Wo ist der beste Ort, um Baccarat zu spielen?

Online oder stationär: Wofür soll man sich entscheiden?

Online Bakkarat

Vorteile

  • Bequemlichkeit. Jederzeit und überall spielen.
  • Abwechslung: Mehr Spieloptionen
  • Preise. Boni und Aktien.
  •  Niedrigere Einsätze. Erschwinglichere Wettoptionen.
  • Privatsphäre. Anonym spielen.

Benachteiligungen

  • Weniger sozial. Mangel an physischer Casino-Atmosphäre und Kommunikation.
  • Technische Probleme. Erfordert eine stabile Internetverbindung.
  • Vertrauen. Es kann schwierig sein, vertrauenswürdige Websites zu finden.
  • Geld abheben: Die Bearbeitungszeit für Bargeldabhebungen kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Bakkarat in Kasinosalons

Vorteile

  • Die Atmosphäre. Ein integratives und soziales Umfeld.
  • Sofortige Auszahlungen werden vorgenommen. Die Gewinne werden sofort ausgezahlt.

Benachteiligungen

  • Unannehmlichkeiten. Reise- und Kleiderordnung.
  • Höhere Kosten. Höhere Mindesteinsätze und zusätzliche Kosten.
  • Menschenmassen: laute Umgebung. Belebte Tische und laute Umgebung.
  • Begrenzte Möglichkeiten. Weniger Spieloptionen.

Die Geschichte von Bakar

Genaue historische Dokumentation über Baccarat kam erst im 19. Jahrhundert auf.Die Ursprünge lassen sich kaum zurückverfolgen, aber man vermutet, dass die Ursprünge bis ins alte Rom zurückreichen. Das Spiel, das dem heutigen am ähnlichsten ist, entstand wahrscheinlich im 15. Jahrhundert in Italien, da dieses Land als Geburtsort fast aller Kartenspiele gilt.

Später, gegen Ende des 15. Jahrhunderts, wurde das Spiel in Frankreich sehr beliebt. Die ersten Versionen wurden auf eine ganz andere Weise gespielt, mit mehr Wettmöglichkeiten, mehr gezogenen Karten für mehr Spieler und zwei verschiedenen Versionen des Spiels.

Später wanderte das Spiel von Frankreich nach Amerika, wo es nach den in Frankreich entwickelten Regeln gespielt wurde. Noch später, in Südamerika, änderte sich das Spiel dramatisch, da andere Spieler eliminiert wurden und nur das Casino-Haus (Bank) und der Spieler übrig blieben. Die heute gespielte Version von Baccarat ist fast identisch mit dem damaligen südamerikanischen Punto Banco.